Spezial-Abo
Highlight: Aus analog wird digital: So digitalisiert Ihr Eure Schallplatten

#isolateMorrissey: Unter diesem Hashtag werden The-Smiths-Lyrics neu interpretiert

Während sich Menschen weltweit selbst isolieren, um die Verbreitung des Coronavirus‚ einzudämmen, macht auf einmal der Hashtag #isolateMorrissey auf Twitter die Runde. Alles begann mit einem Tweet von dem User David Quantick, der den Hashtag postete und dazu schrieb: „The First Of The Gang To Die“ – ein offensichtlicher Bezug zu dem gleichnamigen Morrissey-Song aus dem Jahr 2004, der im Zuge der Corona-Pandemie plötzlich eine ganz neue Bedeutung erhält.

Seitdem folgen eine Reihe von kreativen Lyrics- und Songtitel-Umschreibungen, darunter „Meet is Murder“ – in Anlehnung an das The-Smiths-Album MEAT IS MURDER aus dem Jahr 1985 – und die leicht veränderte Zeile „I would go out tonight, but I haven’t got a mask to wear“ aus dem Song „This Charming Man“. Unfreiwillig komisch ist auch eine Zeile aus dem The-Smiths-Hit „How Soon Is Now?“, in der es heißt: „So you go and you stand on your own / And you leave on your own / And you go home and you cry and you want to die“. Die besten Tweets unter dem Hashtag #isolateMorrissey könnt Ihr hier nachlesen:

Am Montag, den 23. März 2020, kündigte der britische Premierminister Boris Johnson strenge neue Sperrmaßnahmen für das Land an, da das Virus sich weiter ausbreitet. So wurde eine dreiwöchige Ausgangssperre in Kraft gesetzt, bei der es nur für den Einkauf und die Arbeit erlaubt ist, das Haus zu verlassen. Noch am Anfang des Monats startete Morrissey seine Europa-Tournee in Leeds – diese wurde aufgrund der Beschränkungen jedoch mittlerweile auf Eis gelegt. Vergangene Woche erschien nun sein neues Album I AM NOT A DOG ON A CHAIN, das von ME-Redakteur Thomas Winkler nur 1,5 Sterne erhielt.

 


Coronavirus: Berliner Club „Berghain“ sagt alle Veranstaltungen bis Ende April ab
Weiterlesen