Spezial-Abo
🔥„Dark“: So endet die Serie nach Staffel 3 | Das ist das Schicksal ihrer Figuren

Netflix und Kino: Diese neuen Filme werden in den kommenden Wochen wichtig

Das Kinojahr ist fast vorbei. Und ehrlich gesagt war es kein gutes für den Film: Bei der Oscar-Verleihung wurde mit „Shape of Water“ der möglichst unwichtigste Film ausgezeichnet, die Sieger von Berlinale sowie den Filmfestspielen von Cannes konnten außerhalb des Festival-Betriebes auch keine Wellen schlagen. Dazu fand der Höhepunkt der Blockbuster-Saison schon im April mit „Infinity War“ statt. Danach konnte eigentlich nur noch Tom Cruise mit seinen Stunts in „Fallout“ für Staunen sorgen.

Auch durch die Fußball-Weltmeisterschaft entstand im Sommer ein großes Loch im Kino. Deutsches Kino oder Indie-Filme vermochten es nicht zu füllen. Auf Netflix, dem immer beliebter werdenden Streamingdienst, fehlten dazu Highlights für Leute, die den Dienst nicht für Serien abonniert haben. Die Prestige-Projekte „Cloverfield Paradox“, „Outlaw King“ und „22. Juli“ erwiesen sich allesamt als Enttäuschung.

Aber das Filmjahr 2018 ist noch nicht ganz vorbei und bekanntlich kommen viele wichtige Filme (auch mit Blick auf die Award-Season in den USA) immer erst sehr spät ins Kino. Wir zeigen die Filme, die in den letzten Wochen des Jahres noch wichtig werden. Und nicht unbedingt, weil sie besonders gut werden:

The House That Jack Built

Startet am 29. November und könnte der letzte Film des Dänen Lars von Trier sein, wonach er sich auch anfühlt. Matt Dillon spielt den Serienmörder Jack, der dem mysteriösen Verge (Bruno Ganz) von seinen Morden erzählt. Mal erschlägt Jack eine Anhalterin, mal dringt er in Häuser ein und erwürgt dort eine Frau, mal löscht er eine komplette Familie aus. Die Verbrechen sind zwar brutal, in weiten Teilen aber mit viel Humor inszeniert. Dillion spielt den von Zwängen und Selbstliebe getriebenen Mörder (ganz wie der Regisseur) hervorragend, kann deshalb auch für Lachen sorgen. Dieses verkehrt sich aber in Entsetzen, wenn von Trier tatsächlich Kleinkinder gut sichtbar mit dem Gewehr erschießen lässt. Ganz bestimmt nicht der beste Film des Dänen, aber wieder einmal ein ganz besonderer.

Climax



„The Politician“: Was wir bisher über Staffel 2 wissen
Weiterlesen