Logo Daheim Dabei Konzerte




Blackout Tuesday
Highlight: „Musik Bewegt“: Alles, was Ihr über die gemeinnützige Plattform wissen solltet – und wer warum mitmacht

„The Batman“: Die Dreharbeiten pausieren wegen Coronavirus

Gegen diese Pandemie kann auch der Dark Knight nichts ausrichten. Für mindestens zwei Wochen soll Regisseur Matt Reeves und sein „The Batman“-Team nun die Füße stillhalten. In einem offiziellen Statement von Warner Bros. Pictures ist die Rede von einer Dreh-Unterbrechung. Außerdem heißt es: „Das Studio wird die Situation weiterhin genau beobachten.“

Die Produktion für die neue „Batman“-Version mit Robert Pattinson in der Hauptrolle hatte bereits in Liverpool begonnen. Reeves („Cloverfield“, „Planet der Affen: Survival“) präsentierte via Twitter auch schon das neue Batmobil, das sich deutlich von Ben Afflecks Karosse in „Justice League“ unterscheidet. Es ähnelt weniger einem Panzer, erinnert mehr an die Comic-Vorlage und macht so die Graphic-Novel-Fans glücklich.

So sieht der neue Batman aus:

Robert Pattinson als Batman

Was haltet Ihr vom neuen Batman? Sagt es uns bei Facebook!


Ob durch das abrupte Stoppen der Dreharbeiten nun überhaupt der Veröffentlichungstermin, der in Deutschland auf den 24. Juni 2021 fallen würde, eingehalten werden kann, ist unklar.

Pattinson sollte in diesem Abenteuer gegen eine Reihe von Antagonisten (unter anderem Colin Farrell, Paul Dano) antreten. Dabei stehen Bruce Wayne alias Batman noch Andy Serkis als Butler Alfred, Zoë Kravitz als Catwoman sowie Jeffrey Wright in der Rolle von Kommissar James Gordon zur Seite. „The Batman“ wird aber nicht Teil des DC Cinematic Universe sein.

Warner Warner

Sind diese Schutzanzüge die Lösung für Konzert- und Festivalbesuche in der Corona-Krise?
Weiterlesen