Highlight: 13 Acts, die wir auch nach ihrem Mainstream-Durchbruch gut finden

The Raconteurs: Neues Album kommt 2019

The Raconteurs melden sich nach langer Funkstille zurück. Jack Whites Rockband mit Brendan Benson, Jack Lawrence und Patrick Keeler hat, so berichten diverse US-Medien unter Berufung auf eine Pressemitteilung, neues Material aufgenommen. 2019 soll demnach ein neues Album veröffentlicht werden.

Der Vorgänger CONSOLERS OF THE LONELY aus dem Jahr 2008 wurde erst sieben Tage vor deren Veröffentlichung angekündigt, und verschlug dem ME-Rezensenten damals damit (fast) die Sprache:

„Keine Vorab-CDs, keine Interviews, kein gar nichts. Sogar die Ankündigung ging ihnen gegen den Strich. Eigentlich will man als einer der The Redakteurs dafür mindestens einem der The Raconteurs auch mal was raconteuren, also erzählen, also was husten. Ja, wenn man nur husten könnte! Wenn einem diese Platte nur nicht derart die Sprache verschlagen hätte! (…) Dieses Album und seine Veröffentlichung: Beide sind dahingerotzt und beide gehen Hand in Hand. Zeit zum Händewaschen blieb nicht. Gut für uns.”

Noch gibt es über den nächsten Streich der Raconteurs wenige Informationen. Ein bisschen mehr Klarheit über die Richtung, die die Musiker nach der langen gemeinsamen Schaffenspause einschlagen werden, könnte eines bringen: CONSOLERS OF THE LONELY feiert dieses Jahr 10-jähriges Jubiläum, und wird anlässlich dessen von Third Man Records neu aufgelegt. Inkludiert im Reissue sollen auch zwei der Songs vom neuen, noch namenlosen Album sein.

Jack Whites Plattenfirma Third Man Records bietet ein Abonnement namens „The Vault” an, bei der nebst Zugang zu exklusivem Band-Content vierteljährlich (meist farbige,) extra zu diesem Zweck produzierte Vinyl-Sets verschickt werden. In der 38. Ausgabe, für die man sich noch bis 31. Oktober anmelden kann, ist das eben die Neuauflage des zweiten Raconteurs-Albums auf kupferfarbenem Vinyl und eine 7-inch Platte mit zwei neuen Songs der Band.

 

Schon das Debütalbum der Raconteurs, BROKEN BOY SOLDIERS von 2006, fand Anklang bei vielen White-Stripes-Fans und den Kritikern. „Steady As She Goes” ist mittlerweile ein junger Klassiker unter den Rocksongs. Das zweite Album CONSOLERS OF THE LONELY war 2009 für die Grammys als bestes Rockalbum und als „Best Engineered Non-Classical Album” nominiert. In letzterer Kategorie gewann das Album auch, und reihte sich damit in eine Riege mit Radioheads „Hail To The Thief” und Eric Claptons „Back Home” ein.

Solo unterwegs: Jack White

Jack White ist momentan noch auf Tour mit seinem dritten Soloalbum BOARDING HOUSE REACH. Auf der Platte verlässt White seine gewohnten Gefilde und macht auch Electronic- und HipHop-Ausflüge. Die Deutschlandtermine auf einen Blick:

  • 12.10. | Berlin, Verti Music Hall
  • 13.10. | München, Zenith
  • 14.10. | Dortmund, Warsteiner Music Hall

Tickets für das Konzert in Dortmund gibt es hier, die Termine in Berlin und München sind bereits ausverkauft..

BOARDING HOUSE REACH von Jack White hier auf Vinyl bestellen

Third Man Records

Mit Tim Hecker, Mudhoney und Theodor Shitstorm: 7 neue Alben, die diese Woche erschienen sind
Weiterlesen