Alben der Woche: Belle And Sebastian, Ibeyi und Warpaint

von

Jede Woche gibt es unzählige Album-Releases weltweit – wer soll da noch den Überblick behalten? Bei unserem Videoformat „Alben der Woche“ präsentiert euch ME-Volontärin Emma Wiepking jeden Freitag die spannendsten Album-Veröffentlichungen der Woche – egal, ob es sich dabei um ein Meisterwerk oder einen gehörigen Flop handelt. So erhaltet ihr einen guten, schnellen und von der Redaktion kuratierten Überblick über die wichtigsten Releases.

SCHAUT EUCH HIER DIE 21. AUSGABE VON „ALBEN DER WOCHE“ AN:

Wir besprechen für euch die neue Platte von Belle And Sebastian, A BIT OF PREVIOUS, sowie Ibeyis SPELL 31 und RADIATE LIKE THIS von Warpaint.

Das neue Album A BIT OF PREVIOUS von Belle And Sebastian kann als solides Indie-Pop-Entertainment beschrieben werden, das einzelne Abende rettet, aber keine ganzen Leben mehr, meint ME-Autor André Boße.

Ibeyis dritte Platte SPELL 31 verweist auf das „Ägyptische Totenbuch“, eine Sammlung von Zaubersprüchen und liturgischen Formeln. ME-Autor André Boße feiert den im besten Sinne abenteuerlichen Klang des Albums.

Warpaints neues Album RADIATE LIKE THIS wirkt etwas konzentrierter als der Vorgänger. Das ist eine gute Nachricht, findet ME-Autorin Nina Töllner, denn so clever Warpaint sein mögen, ihr Hang zu Lethargie und Repetition geht schnell auf Kosten der Spannung. 

Ihr möchtet in die neuen Alben reinhören? Kein Problem!

HÖRT DIE NEUEN PLATTEN IM STREAM:




„Game Of Thrones“-Spin-off: Jon Snow soll eigene Serie bekommen
Weiterlesen