„Avicii Experience“: Kulturzentrum in Stockholm ehrt Avicii posthum mit Ausstellung

von

In Stockholm wird 2021 unter dem Titel „Avicii Experience“ eine Ausstellung ihre Pforten öffnen und so den verstorbenen EDM-Musiker posthum ehren. Besucher*innen können so Aviciis Werdegang „vom zurückgezogenen Musik-Nerd zum gefeierten Superstar“ folgen, wie es in einer offiziellen Pressemitteilung heißt, und sowohl sein dort nachgestelltes Kinderzimmer als auch ein Replikat seines Studios in Los Angeles besichtigen können. Des Weiteren werden Memorabilien wie Fotos und Videos, sowie bisher unveröffentlichte Songs Teil der Ausstellung sein.

„Avicii Experience“ ist ein Projekt des Kulturzentrums SPACE, das digitale Elemente wie Gaming, Musik und Content-Entwicklung unter einem Dach miteinander vereinen wird und 2021 auf dem Stockholmer Sergels Torg seine Eröffnung feiern soll. „SPACE wird zahlreiche Aktivitäten organisieren, die sich speziell auf die Jugend konzentrieren und offene und inklusive Dialoge über mentale Gesundheit ermöglichen sollen“, erklärt Klas Bergling, der Vater des verstorbenen Musikers.

Ein Jahr nachdem Tim Bergling, wie der Musiker mit bürgerlichem Namen hieß, tot in seiner Urlaubsresidenz in Maskat aufgefunden wurde, erschien am 7. Juni 2019 posthum sein neues Album TIM. Bereits vor Berglings tragischem Tod sollen zwölf der sich auf dem Album befindenden Tracks fertiggestellt gewesen sein. Hierzu zählt unter anderem der Song „Heaven“, den der Produzent mit Coldplays Chris Martin schrieb und schon 2014 einspielte.

Avicii – Heaven (Tribute Video) auf YouTube ansehen

Alle Einnahmen aus dem Plattenverkauf und -streaming gingen an die Tim Bergling Foundation. Diese hatten Berglings Eltern nach dem Tod ihres Sohnes gegründet, um all jenen zu helfen, die unter psychischen Erkrankungen leiden. In einem offiziellen Statement erklärte die Familie: „Die Stiftung wird sich darauf konzentrieren, Menschen und Organisationen zu unterstützen, die sich für mentale Gesundheit und Suizidprävention einsetzen.“ Auch ein Teil der durch die „Avicii Experience“ gewonnenen Einnahmen soll an die Tim Bergling Foundation gespendet werden.


Filme 2020: Das werden die Kino- und Streaming-Highlights des Jahres
Weiterlesen