Spezial-Abo

Chadwick Boseman: Witwe des „Black Panther“-Stars nimmt Golden Globe entgegen

von

Taylor Simone Ledward, die Witwe des 2020 verstorbenen Schauspielers Chadwick Boseman, hat am Sonntag (28. Februar) unter Tränen den posthumen Golden Globe für Bosemans Leistung in dem Musikdrama „Ma Rainey’s Black Bottom“ entgegen genommen. Der im August 2020 verstorbene Schauspieler erhielt die Auszeichnung in der Kategorie „Beste Leistung eines Hauptdarstellers in einem Drama“. Neben Boseman waren Gary Oldman für „Mank“, Riz Ahmed für „Sound of Metal“, Anthony Hopkins für „The Father“ and Tahar Rahim für „The Mauritanian“ nominiert.

Es war wohl der emotionalste Moment des Abends, als Taylor Simone Ledward via Videobotschaft den Golden Globe für ihren verstorbenen Mann entgegennahm. Unter Tränen listete Ledward eine Reihe von Menschen auf , bei denen sich Boseman ihrer Ansicht nach in diesem Moment bedankt hätte. Sie nannte unter anderem seine Eltern und Vorfahren, aber auch den Regisseur George C. Wolfe sowie mehrere Co-Stars von „Ma Rainey’s Black Bottom“. Zudem erklärte sie: „Er würde etwas Schönes sagen, etwas Inspirierendes; etwas, das diese kleine Stimme in uns allen verstärken würde; die Ihnen sagt, dass Sie es schaffen; die Ihnen sagt, weiter zu machen; die Sie zu dem zurückbringt, was Sie in diesem Moment der Geschichte tun sollten.“

Seht hier ihre Videobotschaft:

„Ich finde seine Worte nicht“

Weiter sagte Ledward: „Ich finde seine Worte nicht, aber wir müssen alle Momente wahrnehmen, um diejenigen zu feiern, die wir am meisten lieben.“ Für seine schauspielerische Leistung in „Ma Rainey’s Black Bottom“ wurde Boseman schon im Januar 2021 bei den Gotham Awards mit einer Tribut-Auszeichnung geehrt. Auch diesen Award nahm seine Witwe mit bewegenden Worten entgegen: „Als Künstler, Schauspieler und Mensch übte Chad, die Wahrheit zu sagen. Er ist der ehrlichste Mensch, den ich je getroffen habe, weil er nicht nur aufgehört hat, die Wahrheit zu sagen. Er suchte aktiv danach in sich selbst, in seiner Umgebung und im Moment.“

 


Jordan Rakei auf Deutschland-Tour – die Termine im Überblick
Weiterlesen

3 Monate MUSIKEXPRESS nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €