• LennonNews, Kritiken, Songs, Alben, Streams und mehr...

  • Eine unvollständige Übersicht der 2020 verstorbenen Persönlichkeiten aus Musik, Film, Kunst, Kultur und Politik.

    🌇 Tote Musiker, Schauspieler und Co.: Die verstorbenen Persönlichkeiten 2020 – Bildergalerie

  • Wenn es nach Michael Zuk geht, ist ein zweiter John Lennon nur noch eine Frage der Zeit - dank seines faulen Backenzahns.

    Zahnarzt will John Lennons Klon „wie einen eigenen Sohn großziehen“ und mehr John Lennon

  • Auf Musikexpress.de könnt ihr die besten Beatles-Songs wählen und Preise gewinnen. Musikexpress-Autor Uwe Schleifenbaum stellt derweil seine zwanzig Favoriten vor.  Jul 2012

    Musikexpress empfiehlt: die 20 besten Beatles-Songs und mehr Fotos

  • John and Paul and George and Ringo. Fotos der Beatles.  Jul 2012

    🌇 The Beatles – Bildergalerie und mehr Fotos

  • John Lennon 12 Re-Releases Apple/EMI (Wertungen siehe Text) Das Solowerk eines der größten Rocksänger und Songschreiber als vorbildliche Neuedition: acht reguläre Alben, eine Best-of-Compilation, eine Vier-CD- und eine Elf-CD-Box. „Christ, you know it ain’t easy, you know how hard it can be/ The way things are going, they’re gonna crucify... weiterlesen in:  Nov 2010

    „Love is the answer“

  • Icon/UK Import John Lennons stürmische Jugendjahre im filmischen Aufriss Ab Dezember 2010 in deutschen Kinos, jetzt schon auf DVD: Regisseur Sam Taylor Wood und Drehbuchautor Matt Greenhalgh widmen sich in NOWHERE BOY dem Rockstar in the making, und zwar mit dem Segen von ganz oben. Wenn Yoko Ono uneingeschränkte Unterstützung... weiterlesen in:  Sep 2010

    www.blackdynamitemovie.com :: Nowhere Boy

  • Liebes Gehirn, bitte nicht lachen, die Frage ist ernst gemeint: Hatte John Lennon tatsächlich Kontakt mit Außerirdischen oder UFO-Piloten? Julian Gottlieb, per E-Mail Lieber Julian, sagen wir’s so: Stichhaltige Beweise gibt es dafür nicht. Am Abend des 23. August 1974 sah Lennon laut eigener Erzählung über seinem Haus in der... weiterlesen in:  Jun 2010

    Das Gehirn

  • Lemmy (Motörhead) über John Lennon  Jan 2010

    Mein Held und mehr John Lennon

  • Das klägliche, dumme und typische Scheitern der Beatles an dem, was Kunst nicht ist: Geld. Es ist schon viel über das Ende der Beatles geschrieben worden, und so ziemlich jeder hat eine Meinung dazu: Yoko Ono war’s {„Du und deine Japsennutte, ihr haltet euch für heiße Scheiße“, schrieb Paul McCartnev... weiterlesen in:  Dez 2009

    You Never Give Me Your Money

  • Seine Gesellenprüfung als Pop-Chronist machte der Brite Tony Palmer 1967 mit der Dokumentation All my loving. Gelang es ihm doch aufgrund einer losen Bekanntschaft mit John Lennon, die relativ medienscheuen Beatles erstaunlich authentisch zu porträtieren. Acht Jahre später setzte er seine Arbeit mit einem noch ambitionierteren Projekt fort-angeblich auf Anregung... weiterlesen in:  Aug 2008

    Alles, was du brauchst, ist Musik

  • Als am 25. September 1965 der Beat club von Radio Bremen startete, hatte wohl keiner der Beteiligten geglaubt, dass die bis Dezember 1972 ausgestrahlten 83 Folgen 42 Jahre später noch immer regelmäßig weltweit ausgestrahlt werden würden. In sieben Jahren durchlief die Show mehrere Metamorphosen: Dominierten anfänglich Beat und Pop, erweiterte... weiterlesen in:  Jan 2008

    Progressiv Psychedelisiert

  • Der zweite Beatles-Film „Help! ist nach 42 Jahren immer noch lustig. Regisseur Richard Lester weiß, warum.  Jan 2008

    Geblödel für die Ewigkeit

  • Wie einer Rockikone in immer neuen Variationen Tribut gezollt wird.  Aug 2007

    John Lennon :: Lennon Legend: The Very Best Of

  • Irgendwo in New York: Agit-Prop mit lohn und Yoko.  Apr 2007

    John Lennon :: The U.S. vs. John Lennon

  • Mit dem Etikett „Plastic Soul“ stellte Bowie sein Licht absichtlich unter den Scheffel – möglicherwei-I se waren die Umgebung (das pochende Soulherz Philadelphia] und einige Beteiligte (das wie gewohnt etwas hyperaktive Sax-Genie David Sanborn, Bassist Willie Weeks, Family-Stone-Drummer Andy Newmark, Luther Vandross u.a.] selbst für das chemisch aufgeplusterte Ego des... weiterlesen in:  Feb 2007

    Young Americans

  • Uns Deutschen jahrzehntelang vorenthalten: John & Yoko in Plauschlaune. Obwohl die spektakuläre Verbindung zwischen John Lennon und der japanischen Avantgarde-Künstlerin seit 1968 mannigfach auf Tonträger und Film dokumentiert wurde, zahlen sehenswerte TV-Auftritte des Paares zu den Raritäten. Abgesehen von einem einwöchigen Dauerengagement in der „Mike Douglas Show“ gehören vor allem... weiterlesen in:  Jan 2007

    The Dick Cavett Show – John & Yoko Collection

  • Es mag ja von Vorteil sein, einen berühmten Daddy zu haben. Man lernt die richtigen Leute leichter kennen, und wer Lennon heißt, dem öffnen sich die Türen der Plattenfirmen wahrscheinlich vollautomatisch. Nur: Im Publikum gibt es diesen latenten Widerwillen gegenüber jener Promibrut. die den elterlichen Betrieb zu übernehmen gedenkt. Sei... weiterlesen in:  Nov 2006

    Sean Lennon – Friendly Fire

  • Sie habe nie aufgehört, ihren John zu lieben, schreibt Cynthia Lennon in ihren zweiten Memoiren [die ersten in den 70ern seien ein seichter Brotjob gewesen], Bitterkeit ist keineswegs der Grundtenor dieser bestürzenden Erinnerungen, sondern basses Unverständnis. Wie hat sich der liebenswürdige Frechdachs John in ein solches Schwein verwandeln können? Cynthia... weiterlesen in:  Dez 2005

    John

  • Weihnachten naht – und alle Jahre wieder beehrt uns Lennon-Witwe Yoko Ono mit einer exklusiven Überraschung aus dem schier unerschöpflichen Fundus ihres 1980 ermordeten Gatten. Und wenn im Archiv auch überhaupt keine Raritäten mehr aufzufinden sind, gibt sich die japanische Avantgarde-Happening-Spezialistin erfinderisch, legt einfach mal flugs eine Greatest-Hits-Kollektion in gleich... weiterlesen in:  Nov 2005

    John Lennon :: Working Class Hero: The Best Of John Lennon/ The Definitive Lennon

  • Auch Menschen, die nicht an Übersinnliches glauben, werden baff bei der dreiminütigen Ouvertüre dieser schunkelfreudigen Revue des Popgesterns: Das muß Lennon sein! Der dieses wundervolle Stück „The World May Never Know“ komponiert hat, der sich selbst diese hemmungslos romantischen Showaduwa-Chöre ums Maul schmiert, der dafür Sorge getragen hat, daß die... weiterlesen in:  Okt 2005

    Dr. Dog – Easy Beat

  • Gitarristen bekommen die Spielhilfen zu diesen Unplugged-Versionen mitgeliefert.  Jan 2005

    John Lennon :: Acoustic