The Streets: Mike Skinner bestätigt neues Album für 2019

Sieben Jahre ist es jetzt her, seit Mike Skinner sein bisher letztes The-Streets-Album, COMPUTERS AND BLUES, veröffentlicht hat. Kurz darauf gab Skinner die Auflösung der Alternative-HipHop-Formation, die aus ihm selbst und verschiedenen Kontributoren bestand, bekannt.

In einem Interview mit dem britischen „Q Magazine” machte Skinner nun offiziell, dass er an einem neuen „Mixtape” arbeite. Für einen Song mit dem Titel „Call Me In The Morning” habe er mit den beiden Rappern Chip and Grim Sickers zusammengearbeitet. Das bestätigte Grim Sickers auch mit diesem Tweet:

Der Song ist mittlerweile erschienen:

Weitere Details zum neuen Album gibt es noch keine. Außer: Es soll 2019 kommen. Skinner plane auch einige Festival-Auftritte im Sommer 2019 (zum Beispiel auf dem Hurricane Festival), sowie die Veröffentlichung seines Films.

Skinner gab The Streets einst auf, um an einem Filmprojekt zu arbeiten, das er im Kopf hatte. In einem Interview auf dem Modeblog „Mr. Porter” sagte Skinner, der Film sei „ein Streets-Musical, wie ‚Casablanca‘, aber weniger wie ‚La La Land’”. Der Film, an dem der The-Streets-Mastermind gerade arbeite, sei auch der Grund, warum er The Streets nun zurück ins Leben gerufen habe.

Ende 2017 veröffentlichte Mike Skinner zwei neue Tracks, im März dieses Jahres folgte ein dritter. Im Mai kündigten The Streets eine Reunion-Tour für 2019 mit fünf Terminen in Deutschland an. Vier dieser Konzerte sind bereits ausverkauft, über Eventim finden sich noch Tickets für das Konzert in Wiesbaden am 20. Februar 2019.

Musikexpress präsentiert: THE STREETS auf „THE DARKER THE SHADOW THE BRIGHTER THE LIGHT, PART 2“-Tour in Deutschland

  • 16.02.2019 Berlin | Columbiahalle
  • 18.02.2019 Hamburg | Große Freiheit
  • 19.02.2019 Köln | Live Music Hall
  • 20.02.2019 Wiesbaden | Schlachthof
  • 22.02.2019 München | Muffathalle

Mit/Als The Streets veröffentlichte Mike Skinner fünf Alben, allen voran das maßgebliche Debüt ORIGINAL PIRATE MATERIAL im Jahr 2002, das es auf Platz 9 unsere 50 besten Alben des neuen Jahrtausends schaffte. zu seinen bekanntesten Songs zählen unter anderem „Let’s Push Things Forward“, „Blinded By The Lights“ und „Fit But You Know It.“ Seitdem nahm Skinner unter anderem ein Album mit Rob Harvey (The Music) als The D.O.T. auf, gründete mit Murkage die Tonga Balloon Gang und verdingte sich als DJ und Produzent.


Fünf Fragen an… Jeff Tweedy: „Wir werden im Winter eine neue Wilco-Platte aufnehmen“
Weiterlesen