Logo Daheim Dabei Konzerte

#TheShowMustBePaused

Weiterempfehlen!
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden
Blackout Tuesday
Highlight: Die verstorbenen Persönlichkeiten 2018

Aviciis Beerdigung findet unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt

Als vor fast genau einem Jahr Grungelegende Chris Cornell beerdigt wurde, ging die Zeremonie mit einer großen Trauerfeier einher – etliche Fans des verstorbenen Musikers wollten am Hollywood Cemetery dabei sein und ihrem Held an dessen Grab die letzte Ehre erweisen. Auch zu seinem ersten Todestag am 18. Mai 2018 rief Cornells Witwe Vicky Cornell zu einer Mahnwache auf, vor Ort und weltweit sollten seine Fans des Toten gedenken.

Der Familie des verstorbenen Superstar-DJs Avicii ist dies offenbar zu viel. In einem Statement gegenüber „Billboard“ ließ sie mitteilen, dass Tim Berglings Beerdigung unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinde: „There have been many inquiries regarding the funeral arrangements for Tim Bergling, known by music fans as Avicii. The Bergling family has now confirmed that the funeral will be private, in the presence of the people who were closest to Tim. They kindly ask media to respect this. There is no additional information forthcoming.”

Wann, wo und in wessen Anwesenheit Avicii beigesetzt wird, soll also nicht bekannt gegeben werden. Die Familie bitte um Respekt ihrer Privatsphäre.

Avicii starb mit 28 Jahren

Tim Bergling, wie Avicii mit bürgerlichem Namen hieß, wurde tot in Maskat, der Hauptstadt des Oman, aufgefunden. Der schwedische DJ, Produzent und Remixer, der mit Hits wie „Wake Me Up“ (feat. Aloe Blacc) weltberühmt wurde und seit Jahren als einer der erfolgreichsten DJs überhaupt galt, starb überraschend am 20. April 2018 im Alter von 28 Jahren. Als Todesursache steht mittlerweile Suizid fest. Berglings Familie legte dies zuvor bereits in einem anderen Statement nahe: „Er hat wirklich gerungen mit dem Nachdenken über den Sinn, das Leben, das Glück. Jetzt hat er es nicht länger geschafft. Er wollte Frieden haben“, schrieben sie.

Avicii litt bis zuletzt unter schweren gesundheitlichen Problemen und an einer Pankreatitis, einer Bauchspeicheldrüsenentzündung. Auch die Gallenblase wurde ihm in der Vergangenheit entfernt. Über in der EDM-Szene nicht unüblichen Drogenmissbrauch oder Burnout wurde nach der Todesmeldung ebenfalls spekuliert, Avicii soll zeitweise viel Alkohol konsumiert haben. 2016 zog er sich von Live-Auftritten zurück.



Welches Equipment verwenden eigentlich… Daft Punk?
Weiterlesen