Spezial-Abo

Von Ponys und Dollars

Ein Dokumentarfilm über das Spannungsfeld zwischen kulturellem Anspruch und Wirtschaftlichkeit in der Festivalindustrie

Blackpink haben die zweitmeisten YouTube-Abonnent:innen der Welt

von

Die südkoreanische Girlgroup Blackpink ist derzeit nicht zu stoppen: Wie YG Entertainment über die Nachrichtenagentur Yonhap mitteilte, hat Blackpink am Dienstag, den 13. April 2021, die Grenze von 60 Millionen Abonnent:innen auf YouTube überschritten – und damit mehrere Rekorde gebrochen. Zum Einen liegen Blackpink nun auf Platz zwei der meistabonnierten Musiker:innen auf YouTube weltweit – nur übertroffen von Justin Bieber mit 62,4 Millionen Abonnent:innen. Zudem, so YG Entertainment, hat die Band damit derzeit den größten YouTube-Account in Südkorea. Insgesamt kann Blackpink seit ihrem Entstehungsjahr 2016 mehr als 17 Milliarden Klicks auf ihrem Kanal verzeichnen.

Ihr Song „Ddu-du Ddu-du“ (2018) hat mehr als 1,5 Milliarden Aufrufe auf YouTube – ein Rekord

Die Gruppe, die aus den Künstlerinnen Jisoo, Jennie, Rosé und Lisa besteht, brach bereits im vergangenen Juli einen Rekord, als sie offiziell zu den meistabonnierten weiblichen Künstler:innen auf YouTube ernannt wurden. Damit konnten Blackpink unter anderem Superstars wie Ariana Grande, Eminem oder Ed Sheeran überholen, die ebenfalls zig Millionen Abos auf YouTube verzeichnen. Und damit noch nicht genug: Im Februar dieses Jahres stellten Blackpink außerdem mit ihrem Song „Ddu-du Ddu-du“ (2018) den Rekord als allererste K-Pop-Band auf, deren Musikvideo mehr als 1,5 Milliarden Aufrufe erreichen konnte.

Und auch Rosé konnte mit ihrer ersten Solo-Single „On The Ground“ große Erfolge verbuchen: So brach die Sängerin mit ihrem Hit den Rekord für die meisten YouTube-Aufrufe innerhalb eines Tages für eine:n K-Pop-Solokünstler:in.

Seit mehr als 20 Wochen hält sich das Debütalbum von Blackpink in den Charts

Ende Februar 2021 wurde außerdem bekannt, dass das Debütalbum THE ALBUM der Girlgroup Blackpink nun auf Platz fünf von jenen K-Pop-Platten liegt, die sich am längsten in den Albumcharts „Billboard 200“ in der Geschichte der USA halten konnten. Seit mehr als 20 Wochen steht Blackpinks Debüt in dem Ranking, das jede Woche die meistverkauften Alben im Einzelhandel sowie digital listet. Die vier Plätze vor ihnen sind allesamt mit Platten ihrer männlichen Kollegen der Boygroup BTS belegt.


K-Pop: Was macht eigentlich Mr. „Gangnam Style“ Psy gerade so?
Weiterlesen