Logo Daheim Dabei Konzerte




Blackout Tuesday
Highlight: Das waren die besten Live-Acts im Jahr 2017

Jahresrückblick 2017: Die 20 Lieblingsalben von André Boße

Seit dem 14. Dezember ist er endlich erhältlich, der Musikexpress 01/2018. Das Herzstück dieser Jahreswechsel-Ausgabe ist in guter alter Tradition der große Jahresrückblick, der diesmal unter der Überschrift „Krass normal“ steht. Das Herzstück dieses Jahresrückblicks wiederum ist, ebenfalls in guter alter Tradition, unsere Liste der „50 besten Platten des Jahres“. Dafür hatten wir etliche ME-Mitarbeiter nach ihren Top 20 gefragt und ihre Antworten streng demokratisch ausgewertet. Ihr wollt wissen, welche Alben bei wem besonders hoch im Kurs standen? Sagen wir Euch.

Nach den Top 20 von Chefredakteur Albert KochRedakteurin Jördis Hagemeier, CvD Stephan Rehm RozanesRedakteur Oliver Götz, Redakteurin Annett Scheffel, Redakteur Jochen Overbeck und Volontärin Sabine Winkler findet Ihr hier die 20 Lieblingsalben 2017 von ME-Autor André Boße.

Jahresrückblick 2017: Die 20 Lieblingsalben von André Boße

 

  1. Amanda Palmer & Edward Ka-Spel – I CAN SPIN A RAINBOW
  2. Psychic Temple – IV
  3. Wooden Arms – TRICK OF THE LIGHT
  4. Neil Finn – OUT OF SILENCE
  5. Post War Glamour Girls – SWAN SONGS
  6. Torn Sail – THIS SHORT SWEET LIFE
  7. Vagabon – INFINITE WORLDS
  8. Dan Michaelson – FIRST LIGHT
  9. Lee Ranaldo – ELECTRIC TRIM
  10. Desperate Journalist – GROW UP
  11. Aldous Harding – PARTY
  12. Cornshed Sisters – HONEY & TAR
  13. Lankum – BETWEEN THE EARTH & SKY
  14. Peter Perrett – HOW THE WEST WAS WON
  15. Fishbach – A TA MERCI
  16. Slowdive – SLOWDIVE
  17. Sheer Mag – NEED TO FEEL YOUR LOVE
  18. Destroyer – KEN
  19. Thundercat – DRUNK
  20. Francis Macdonald & Harry Pye – BONJOUR

Welche neuen Alben 2017 außerdem erschienen und 2018 erscheinen werden, könnt Ihr hier nachlesen. Selbst abstimmen könnt Ihr ebenfalls – in unserem Pop Poll 2017.


40 Jahre Walkman: Warum die Kassette der beste Tonträger aller Zeiten ist
Weiterlesen