Spezial-Abo
Highlight: Das waren die besten Live-Acts im Jahr 2017

Jahresrückblick 2017: Die 20 Lieblingsalben von Arno Frank

Seit dem 14. Dezember ist er endlich erhältlich, der Musikexpress 01/2018. Das Herzstück dieser Jahreswechsel-Ausgabe ist in guter alter Tradition der große Jahresrückblick, der diesmal unter der Überschrift „Krass normal“ steht. Das Herzstück dieses Jahresrückblicks wiederum ist, ebenfalls in guter alter Tradition, unsere Liste der „50 besten Platten des Jahres“. Dafür hatten wir etliche ME-Mitarbeiter nach ihren Top 20 gefragt und ihre Antworten streng demokratisch ausgewertet. Ihr wollt wissen, welche Alben bei wem besonders hoch im Kurs standen? Sagen wir Euch.

Nach den Top 20 von Chefredakteur Albert KochRedakteurin Jördis Hagemeier, CvD Stephan Rehm RozanesRedakteur Oliver Götz, Redakteurin Annett Scheffel, Redakteur Jochen Overbeck, Volontärin Sabine Winkler, ME-Autor André Boße, Online-Redaktionsleiter Fabian Soethof, ME-Autor Thomas Winkler, ME-Autor Dominik Sliskovic, ME-Autor Reiner Reitsamer, ME-Autorin Julia Lorenz, ME-Autor Linus Volkmann, ME-Autor Frank Sawatzki, Online-Praktikantin Alena Kammer und ME-Autor findet Ihr hier die 20 Lieblingsalben 2017 von ME-Autor Arno Frank.

Jahresrückblick 2017: Die 20 Lieblingsalben von Arno Frank

 

  1. Roger Waters – IS THIS THE LIFE WE REALLY WANT?
  2. Iglooghost – NEÓ WAX BLOOM
  3. Grandaddy – LAST PLACE
  4. Cornelius – MELLOW WAVES
  5. Foxygen – HANG
  6. Aldous Harding – PARTY
  7. Bedouine – BEDOUINE
  8. Nick Nicely – SLEEP SAFARI
  9. Midnight Sister – SATURN OVER SUNSET
  10. Zwanie Jonson – ELEVEN SONGS FOR A GIRL
  11. Lorde – MELODRAMA
  12. Gas – NARKOPOP
  13. Melvins – A WALK WITH LOVE AND DEATH
  14. Kevin Morby – CITY MUSIC
  15. The Cairo Gang – UNTOUCHABLE
  16. Spoon – HOT THOUGHTS
  17. The Flaming Lips – OCZY MLODY
  18. The/Das – EXIT STRATEGIES
  19. The Burning Hell – REVIVAL BEACH
  20. Björk – UTOPIA

Welche neuen Alben 2017 außerdem erschienen und 2018 erscheinen werden, könnt Ihr hier nachlesen. Selbst abstimmen könnt Ihr ebenfalls – in unserem Pop Poll 2017. Das Popjahr 2017 findet Ihr hier in unseren „Jahresrückblick 2017“-Specials zusammengefasst.


„Jackass“: Das machen die MTV-Chaoten heute
Weiterlesen