Brian May

  • Gerade noch als Q in „Skyfall“ für die neuesten Bond-Gadgets verantwortlich, demnächst auf unserer Showbühne als Fredd

    Ben Whishaw wird Freddie Mercury im Queen-Biopic

    Nachdem Sacha Baron Cohen aus dem Projekt ausgestiegen ist, stehen nun endlich Hauptdarsteller und Regisseur fest. mehr…

  • Wax figures of Louis Armstrong (left to right), Karel Gott, Michael Jackson, Freddie Mercury and Tina Turner are photographed

    Duett-Aufnahmen von Freddie Mercury und Michael Jackson erscheinen noch dieses Jahr

    Sollen im Herbst 2013 zu hören sein: Aufnahmen, die Mercury und Jacko in den Achtzigern gemeinsam einsangen. mehr…

  • Hätte vermutlich einen guten Freddie Mercury abgegeben: Sacha Baron Cohen, hier 2005 bei den 12.  MTV Europe Music Awards in

    Rückzug aus Filmprojekt: Sacha Baron Cohen will nicht mehr Freddie Mercury sein

    Der Comedian sollte in einem Biopic über den Queen-Frontmann Mercury darstellen. Jetzt gibt es allerdings kreative Differenzen mit den verbliebenen Band-Mitgliedern von Queen. mehr…

  • Ups..

    Die Augenzeugen

    Du bist mit einer Unterbrechung von einigen Jahren seit 1983 beim ME. Ich kam vom Konzertbüro „Stimmen der Welt“. Ich hatte einen Tipp bekommen, dass der Musikexpress mit Sounds fusioniert und nach München zieht und die noch jemanden suchen als – damals hieß das ja noch nicht „Assistenz“, sondern „Sekretariat“. Die Redaktion bestand aus drei […] mehr…

  • Ups..

    The Fall

    Ein völlig unmöglicher Film, total durchgeknallt. Aber auch einfach großartig mit seinem naiven Glauben an die Macht der Bilder, die Bilderzauberer Tarsem Singh (THE CELL) mit knalligen Farben auf der größten Leinwand von Mutter Erden Gnaden aufträgt – mit demselben Stolz angeblich ohne Computereffekte wie Brian May auf den frühen Queen-Platten seine Sounds stets ohne […] mehr…

  • Ups..

    Brian May

    Wie bist du zur Gitarre gekommen? Das weiß ich nicht mehr. Mein Vater brachte mir Ukulele bei. Ich weil? noch, wie ich als Kind die Tommy-Steele-Story gesehen habe. Da lag er im Bett und schrammelte auf der Gitarre, und ich dachte: „Das will ich machen. Das ist mein Ding.“ Und als The Shadows auftauchten, bin […] mehr…

  • Ups..

    Foo Fighters – One By One

    Foo Fighters – da weiß man, was man hat. R-O-C-K. Wer gern das Gras wachsen hört, konnte die eine oder andere Textzeile auf Kurt Cobain beziehen, alle anderen freuten sich über elf kraftstrotzende, Red Bull-getränkte Songs, die das bewährte Laut-Leise-Krach-Melodie-Schema aus dem Effeff beherrschten. Mehr als einmal grüßten Hüsker Du, aber dagegen ist ja nicht […] mehr…

  • Ups..

    Brian May – Live At The Brlxton Academy

    Zwei Jahre nach dem Aids-Tod seines Freundes und Bandkollegen Freddie Mercury wagte sich Queen-Gitarrero Brian May wieder auf die Bühnen der Welt. Wobei sich Moy als legitimer Queen-Nachlaßverwalter erwies. Nachzuhören auf dem Konzertmitschnitt LIVE AT THE BRIXTON ACADEMY. Neben Titeln seiner Solo-Platte BACK TO THE LIGHT und einer Foreigner-Nummer brilliert Brian auch mit sieben Queen-Standards […] mehr…

  • Ups..

    Instrumentenversand Roadstar

    Beim Nachwuchsmusiker entscheidet häufig das erste Instrument über Erfolg oder Nichterfolg einer Karriere. Davon können auch Superstars wie Sting, Phil Collins, Brian May, Mark Knopfler und Kollegen ein Liedchen singen. Diesem Phänomen hat der Instrumentenversender Roadstar in Pforzheim den Kampf angesagt hat. Seit 14 Jahren in der Branche aktiv, hat sich Roadsfar darauf spezialisiert, Musikern […] mehr…

  • Brian May - Back To The Light

    Brian May – Back To The Light

    Unfair, aber wahr: Brian May ist kein Freddie Mercury. Aber ist das der Maßstab? Queen sind Rockgeschichte, ihr Gitarrist ist Gegenwart. Abgesehen von dem Country-Verschnitt „Let Your Heart Rule Your Head“ versucht sich May an Queen-esken Balladen („Too Much Love Will Kill You“) und Shoutern („Rolling Over“, J’m Scared“). Dank modernster Studiotechnik trögt auch die […] mehr…

  • Ups..

    Tour-Gourments

    Ein Koch packt aus mehr…

  • Queen - Jazz

    Queen - Jazz

    „Jazz“ – nicht der Musikstil ist gemeint, sondern eher jener Wortsinn, mit dem Engländer umschreiben, wenn sie eine Sache aufmöbeln wollen: „To jazz a party up“ bedeutet etwa, Dampf in eine lahme Fete bringen. Und „jazzy curtains“ sind Gardinen in schreienden Farben, zum Beispiel. Immerhin erscheint einmal Jazziges in den Rillen: In „Dreamers Ball“, wo […] mehr…