Spezial-Abo

Von Ponys und Dollars

Ein Dokumentarfilm über das Spannungsfeld zwischen kulturellem Anspruch und Wirtschaftlichkeit in der Festivalindustrie

Migos veröffentlichen Tracklist zu CULTURE III

von

Am kommenden Freitag (11.06) veröffentlicht das Trio Migos, bestehend aus Quavo, Offset und Takeoff, sein neues Album CULTURE III. Dazu veröffentlichten die drei nun die Tracklist auf ihren Social-Media-Kanälen und zeigen damit, welche Berühmtheiten sie als Feature-Gäste dabei haben werden.

Namhafte Gäste

Im Mai veröffentlichten die drei Trap-Künstler ihre Single „Straightenin“ und gaben damit, wie nun durch die Tracklist bekannt wurde, einen Vorgeschmack auf ihr kommendes Album. Auch die Single „Need It“ mit Youngboy Never Broke Again, die bereits im Mai 2020 releast wurde, schaffte es auf CULTURE III.

Doch damit nicht genug: Schaut man sich die Tracklist genauer an, entdeckt man Features einiger Berühmtheiten. So werden unter anderem Drake, Justin Bieber, Cardi B und Future ihren Beitrag zum neuen Projekt leisten. Auch die bereits verstorbenen US-Rapper Pop Smoke und Juice WRLD werden in „Light it up“ und „Antisocial“ zu hören sein.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Migos (@migos)

Die CULTURE-Reihe geht weiter

Das erste Album der Reihe erschien bereits 2017 und hatte großen Erfolg. So erreichten die Songs „Bad and Boujee“ und „T-Shirt“ aus dem ersten Teil der Reihe jeweils Multiplatin-Status. Auch das gesamte Werk schaffte es im Erscheinungsjahr auf Platz acht der Billboard’s 50 Best Albums.

CULTURE II konnte an den Erfolg anknüpfen. Das 2018 veröffentlichte, zweite Album beinhaltete nicht nur Singles wie „MotorSport“ und „Walk It Talk It“, die zum Hit wurden, sondern erhielt ebenfalls Doppelplatin-Status in den USA. Zudem steigerten die Rapper aus Atlanta ihre Verkaufszahlen von 1,1 Millionen auf 2,3 Millionen Einheiten. 

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Migos (@migos)

Das lässt die Neugier auf das neue Album CULTURE III wachsen. Nachdem die drei bereits das Cover des kommenden Albums veröffentlicht haben, kann man gespannt sein, ob sie das Trap-Genre erneut aufmischen werden.


Noel Gallagher: „Prinz Harry wirkt wie ein verdammtes Arschl***“
Weiterlesen