Spezial-Abo

Empfehlungen

19 Frauen, die die Deutschrap-Szene gerade ordentlich aufmischen

von

Eunique

Bürgerlicher Name: Eunique Cudjo Berkeley

Bisherige Alben

  • GIFT (2018)
  • VISION (2019)

(Fun) Facts

  • Euniques leiblicher Vater Anthony Ian Berkeley (aka Too Poetic aka Grym Reaper) war lange Teil der US-amerikanischen Horrorcore-Supergroup Gravediggaz
  • Fler war einer der ersten Rapper, die Eunique aktiv unterstützten
  • hat einen Werbedeal mit Vogue und Nike
  • war 2018 in der zweiten „4 Blocks“-Staffel zu sehen

In eigenen Worten

„Scheiß auf den Kuchen, ich bau‘ Bäckerei
Mach‘ dann ein Franchise und hol‘ dich da rein
Verkauf‘ dann die Stückchen zum doppelten Preis
Mach fünfzehn am Kiez, willst du heute rein?“

(aus „040“)

Haiyti

Bürgerlicher Name:  Ronja Zschoche

Bisherige Alben

(Fun) Facts

  • wegen ihres Studiums an der Hamburger Hochschule für Bildende Kunst wurde sie anfangs für eine Kunstfigur à la Money Boy gehalten
  • war die erste (und letzte) deutsche Rapperin, die den „Echo“ gewann
  • ihr Video zu „Coco Chanel“ wurde in der berühmt-berüchtigten Ibiza-Villa gedreht, die als Schauplatz für die viel diskutierte Strache-Affäre diente

In eigenen Worten

„Trage die Heels, habe das Kies
Limo ist Speed, roll‘ auf Granit
Zähle die Scheine, seh‘ Colors im Jeep
Die Summe ist hoch, doch die Karre liegt tief

(aus „Coco Chanel“)

Haszcara

Bürgerlicher Name: Unbekannt

Bisherige Alben

  • POLARIS (2018)

(Fun) Facts

  • spielte mit 15 in einer Metal-Band namens Stoned God
  • kritisierte 2017 auf ihrer ROTER RIESE EP Homophobie und Sexismus
  • produziert ihre Beats größtenteils selbst

In eigenen Worten

„Jetzt ist Haszcara an der Reihe
Rapper machen auf divers, dabei labern sie das Gleiche
Merken nicht dass sie trotz Parra gar nicht reich sind

(aus „Lauter Rapper“)

Juju

Bürgerlicher Name: Judith Wessendorf

Bisherige Alben

  • BLING BLING (2019)

(Fun) Facts

  • begann mit 14 erstmals zu rappen
  • war eine Hälfte des Rap-Duos SXTN
  • erreichte bisher mit „Melodien“ (mit Capital Bra),  „Vermissen“ (mit Henning May) und „Vertrau mir“ (mit Loredana) Platz 1 der deutschen Single-Charts

In eigenen Worten

„Bleibe real (so wie früher), triff mich Hasenheide Rummel
Manchmal trag’ ich Jogginghose, manchmal trag‘ ich auch ’n Fummel
Manchmal geh’ ich weg und mach‘ auf Schickimicki
Manchmal sitz‘ ich auch im Park, so wie ein Hippie

(aus „Hardcore High“)

Katja Krasavice

Bürgerlicher Name: Katrin Vogelová

Bisherige Alben

  • BOSS BITCH (2020)
  • EURE MAMI (2021)

(Fun) Facts

  • betreibt seit 2014 einen YouTube-Kanal, auf dem sie sich unter anderem mit Themen wie Lifestyle und Sexualität, aber auch mit dem allgemeinen Corona-Alltag auseinandersetzt
  • hat 2020 ihre Autobiographie „Die Bitch Bibel“ veröffentlicht
  • „Krasavice“ bedeutet auf Deutsch „Schönheit“ bzw. „schöne Frau“

In eigenen Worten

„Ich bring‘ Feuer, wie Daenerys (uh)
Jeder Blick von mir gefährlich (ah)
Nehm‘ mir was ich will und fertig

(aus „Kein Problem“)

Kitty Kat

Bürgerlicher Name: Katharina Löwel

Bisherige Alben

  • MIYO! (2009)
  • PINK MAFIA (2011)
  • KATTITUDE (2014)
  • LOVE & HIP HOP (2019)

(Fun) Facts

  • absolvierte ursprünglich eine Lehre zu Bankkauffrau
  • wurde mit 21 Jahren auf Empfehlung von Fler von Aggro-Berlin-Produzent Paul NZA entdeckt
  • nahm 2013 an der Reality-Show „Promi-Frauentausch“ teil

In eigenen Worten

„Ich wette, wär ich’n Typ ,wärst du jetzt an meinem Schwanz
Manchmal denk‘ ich, warum bin ich kein Mann?
Die ganzen Chicks, alle wolln‘ sie mal ran
Und dafür tun sie alles, sie stehn‘ sogar an

(aus „Biatch“)

Leila Akinyi

Bürgerlicher NameLeila Akinyi

Bisherige Alben

  • AFRO SPARTANA EP (2016)

(Fun) Facts

  • Songtexte sind teilweise auf Deutsch, teilweise auf Swahili
  • vor Rap war das Singen ihre erste Liebe
  • arbeitet und musiziert u.a. mit Kindern in Schulen
  • thematisiert gesellschaftliche Probleme wie Alltagsrassismus, Integration und Nächstenliebe (und ihre Lösungen)

In eigenen Worten

„Und weil ich schwarz bin
Wird mein Engagement nicht geschätzt
Und weil ich schwarz bin
Werde ich sehr oft unterschätzt

(aus „Afro Spartana (weil ich schwarz bin)“)

Auf Seite 3 geht’s weiter…

Matthias Nareyek Getty Images for Turner Broadcas
Jacqueline Dronia
Nora Lueders
Christian H. Hasselbusch
TF-Images Getty Images
Katja Kuhl


Loredana ist zurück – mit Schlangen in den Haaren und Hatern in den Kommentaren
Weiterlesen